Home / News / Elektronische Rechnungen für Verkäufe aus der Auftragsbearbeitung

Elektronische Rechnungen für Verkäufe aus der Auftragsbearbeitung

Spart Arbeitszeit und beschleunigt das Begleichen von Rechnungen

Wieso Ihre Kunden es wollen?

Ihre Kunden verlangen zunehmend elektronische Rechnungsstellung, und das ist verständlich: diese können einfach in ihr ERP-System importiert werden, ohne aufwendige manuelle Bearbeitung. Das spart eine Menge an Bearbeitungskosten im Vergleich zu traditionellen Papierrechnungen. Und gleichzeitig verringert sich das Risiko von Eingabe- und Übertragungsfehlern – schließlich fällt das Abtippen der Zahlungsdaten hier komplett weg.

Warum Sie sich diese Funktion nicht entgehen lassen sollten?Feature7

E-Rechnungen machen die Dinge nicht nur für Ihre Kunden einfacher, sondern auch für Sie. Schließlich sparen Sie im Vergleich zum PDF Versand oder gar dem postalischen Verschicken von Papierrechnungen nicht nur Zeit, sondern auch Geld.

Und da es kaum Aufwand und Zeit erfordert eine elektronische Rechnung zu bezahlen, werden Sie die Zahlungseingänge für diese Rechnungen wahrscheinlich auch schneller erhalten. Schließlich können sogar Zahlungsziele und Skonti-Bedingungen in der E-Rechnung mit übermittelt werden.

E-Rechnungen machen die Dinge nicht nur für Ihre Kunden einfacher, sondern auch für Sie. Aus unserer Sicht also eine klassische Win-Win-Situation.

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

Sie sparen Zeit und Geld durch Digitalisierung der Rechnungstellung
Sie werden schneller bezahlt, da Zahlungsziele gleich mit übermittelt werden können
Sie minimieren durch Prozessautomatisierung Fehlerquellen bei sich und Ihren Kunden

Wie es funktioniert?

In der Auftragsbearbeitung können E-Rechnungen während des Rechnungsexports automatisch erstellt werden. Diese werden dann – sofern gewünscht – etwa per EMail versandt und/oder auf einen kundenspezifisch definierbaren FTP Server hochgeladen, ohne dass der Benutzer eine weitere Handlung setzen muss. Und natürlich können Sie für jeden Kunden eigene, spezifische Einstellungen festlegen. Vom Format über die Übermittlungsart bis zum Dateinamen – jeder Ihrer Kunden kann individuell bedient werden.

Die Funktion ist so konzipiert, dass sie eine Vielzahl von Standards unterstützt, wobei der Standard „ebInterface 6.0“ zum Release-Zeitpunkt bereits vollständig implementiert ist.

Feature9

©Delegate Technology GmbH

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner