DELEGATE GROUP NEWS

- 14 -
Apr
2022

Komplett überarbeitete Suchfunktion auf Mobilen Geräten No Comments

Der Weg ist das Ziel. Aber manchmal braucht man vor allem ein schnelles Ergebnis

Inventurzählungen auf Mobilgeräten

Mobilgeräte machen Inventurzählungen deutlich einfacher: keine Papierlisten mehr, die erst ausgedruckt, dann ausgefüllt, und zuletzt dann noch eingetippt werden müssen. Mit Barcode-Scannern geht es besonders einfach, aber die Geräte sind teuer und nicht überall gerechtfertigt. Daher werden häufig ganz normale Mobilgeräte dafür verwendet.

Die Vorteile auf einen Blick:

Spart Zeit durch schnellere und gezieltere Suchergebnisse
Erhöht Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit
Optimiert bestehende Arbeitsabläufe

Was wir uns dazu überlegt haben:

Um die Arbeit möglichst zu erleichtern, haben wir unsere Mobile Solution gezielt um Funktionen erweitert, die auf Mobilgeräten ohne Scanner besonders hilfreich sind. Besonderes Augenmerk haben wir auf die Neugestaltung der Sortier- und Suchfunktionen gelegt: damit kann eine Vielzahl von Artikeln mit möglichst wenigen Eingaben ausgewählt und eingegeben werden. Egal, ob Sie nur innerhalb eines Lagerortes, einer Artikelgruppe oder sogar im gesamten Lagerbestand suchen wollen – wir unterstützen Sie dabei.

Feature22

Artikelsuche jederzeit und überall

Sie können nun jederzeit wählen, ob ein Artikel nur in einem bestimmten Lagerort und/oder in einer bestimmten Artikelgruppe oder im gesamten Bestand gesucht werden soll. Und dazu muss nicht einmal eine separate Suchseite geöffnet werden, es funktioniert direkt aus einer geöffneten Inventur heraus. Und auch die zur Inventurzählung passenden Filter sind bereits vorselektiert.

Wie funktioniert es?

Sie klicken auf das Suchsymbol, setzen die gewünschten Filter – und alle entsprechenden Artikel werden zur Auswahl aufgelistet. Jetzt müssen Sie nur noch den gewünschten Eintrag auswählen. Und natürlich werden wenn nötig bei den Ergebnissen auch die Lagerorte und Artikelgruppen mit angezeigt, damit die gefundenen Artikel sofort richtig identifiziert werden können. Nur Scannen ist schneller!

Feature23

©Delegate Technology GmbH


- 04 -
Apr
2022

AD/LDAP Authentifizierung jetzt auch für Mobile Geräte und im Offline Modus No Comments

Schützen Sie sensible Daten durch automatisches Logout bei Inaktivität. Auch im Offline-Betrieb

Nicht schon wieder ein neues Passwort!

Datensicherheit und Steuerung des digitalen Zugriffs sind wichtige Themen, und bekanntermaßen bietet ein starkes Passwort sehr guten Schutz. Doch jeder von uns kennt die Herausforderung: immer mehr Anwendungen, immer mehr Nutzer IDs und Passwörter gilt es zu merken. Und irgendwann steigt der Anwender aus. Benutzt etwa Passwörter mehrfach. Oder notiert sie für alle gut sichtbar. Und unterläuft damit auch das beste Sicherheitskonzept. Doch keine Sorge – wir haben einige tolle neue Optionen wie zB. AD/LDAP Authentifizierung für unsere Mobilen Anwendungen eingeführt.

Mit AD/LDAP melden sich Benutzer nun ganz einfach mit ihrer Windows Benutzer ID und Passwort in den Anwendungen „Mobile Solution“ und „Offline Meal Ordering“ für Android oder iOS an. Damit können sie ihnen bereits vertraute Zugangsdaten ohne Abstriche bei der Sicherheit auch hier weiterverwenden. Schließlich sind wir Menschen
Gewohnheitstiere und hängen an vertrauten Routinen.

Die Vorteile auf einen Blick:

Schutz sensibler Daten
Automatisches Logout zur Verhinderung unautorisierter Verwendung
Bequeme Verwendung der vertrauten Windows-ID und PW
Funktioniert auch offline

49835_DE_EN

Keine Verbindung? Kein Problem!

Als zusätzlicher Benefit unterstützen wir auch Offline Login mit AD/LDAP. Das bedeutet, dass nach einem erfolgreichen Login eines Benutzers die Zugangsdaten verschlüsselt auf dem Gerät hinterlegt werden. Ab dem Moment kann sich der Benutzer dank der lokal hinterlegten Daten auch offline auf diesem Gerät anmelden. Damit kann AD/LDAP auch zur Authentifizierung verwendet werden, wenn an einem Ort keine zuverlässige WLAN-Verbindung zur Verfügung steht.

Die Offline Authentifikation gegen AD/LDAP lässt sich dabei mittels globaler Einstellung je nach Bedarf aktivieren oder deaktivieren.

Automatischer Logout – Zusätzlicher Schutz für Ihre Daten

Wir haben zusätzlich eine globale Einstellung für automatischen Logout in der Verwaltung der Mobilen Geräte implementiert. Ein mit wenigen Klicks festgelegtes Zeit Limit sorgt dafür, dass Benutzer nach Ablauf dessen bei Inaktivität automatisch abgemeldet werden. Dies kann jedoch für einzelne Benutzer übersteuert werden, wenn
jemand sein Gerät wirklich ständig benutzen möchte.

Wir alle wissen um die Bedeutung von Datensicherheit. Im Gesundheitsbereich etwa steht an erster Stelle der Schutz sensibler Patientendaten, der sich durch eine automatische Abmeldung bei Nichtbenutzung der Applikation merklich erhöhen lässt. Wenn das Gerät abgelegt wird, etwa weil der Benutzer gerade eine dringendere Aufgabe vorziehen muss, könnte sonst leicht jemand Unautorisiertes die in der Anwendung gespeicherten Daten durchsuchen, meldet das Gerät den Benutzer jedoch automatisch nach Ablauf einer kurzen Zeitspanne ab, dann sind die Daten auch auf einem
unbeaufsichtigt abgelegten Gerät sicher vor neugierigen Augen. Aber auch in der Lagerhaltung kann man durch die Automatische Abmeldeoption auf Nummer sicher gehen. So möchte man vermutlich auch bei der Inventur kostenintensiver Waren unautorisierte Personen zuverlässig vom Zugriff auf Lagerstandsdaten fernhalten.

©Delegate Technology GmbH


- 31 -
Mrz
2022

Menübestellungen bei Kostformänderungen No Comments

Sichere Verpflegung von Patienten auch bei kurzfristigen Kostformänderungen

Patientensicherheit beginnt bei der Verpflegung

Patientensicherheit ist essentiell für jeden Gesundheitsdienstleister, daher werden meist verschiedene Sicherheitsstrategien verfolgt, um Schaden von den Patienten abzuwenden. Ein großes Thema ist dabei die Ernährung, weshalb unsere Software schon lange über umfangreiche Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten in diesem Bereich verfügt. Eine davon ist der Umgang mit kurzfristigen Kostformänderungen, denn eine falsche oder mangelnde Verpflegung kann eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit von Patienten darstellen. Hier haben wir eine Verbesserung geschaffen, damit Patienten auch bei kurzfristigen Änderungen der Kostform sicher adäquate Bestellungen erhalten.

Die Vorteile auf einen Blick:

Sichert die ausreichende Patientenverpflegung auch bei Kostformänderungen
Erhöht die Patientensicherheit durch automatische Anpassung von Bestellungen an die neuen Kostformen
Setzt Personalkapazitäten für andere Aufgaben frei

Feature20

Entfernen unerlaubter Lebensmittel bei Kostformänderungen…

Schon seit längerem können bei einer Kostformänderung die bestehenden Patientenbestellungen automatisch auf die Einhaltung der neuen Vorgaben überprüft werden. Je nach Einstellung kann dabei bei Verstößen wahlweise die komplette Bestellung oder auch nur einzelne problematische Komponenten storniert werden. Die Bestellung wird
anschließend vom Personal erneuert bzw. wieder aufgefüllt, was jedoch Ressourcen bindet und eine weitere Aufgabe für die Beschäftigten bedeutet. Theoretisch wäre sogar möglich, dass ein Patient keine Mahlzeit erhält, wenn niemand die Nachbestellung vorgenommen hat.

… und automatisches Ersetzen entfernter Mahlzeiten und Komponenten

Aus diesem Grund haben wir unsere Software so erweitert, dass nicht erlaubte Mahlzeiten oder Komponenten nicht nur aus bestehenden Bestellungen entfernt, sondern auch automatisch durch neue, den Kostformvorgaben entsprechende Bestellpositionen ersetzt werden können. In den erweiterten „Diätänderungseinstellungen“ kann nun detailliert festgelegt werden, ob und wie bereits getätigte Essensbestellungen bei Kostformänderungen abgeändert werden sollen. Die gewählte Logik wird anschließend nicht nur im Web Client, sondern auch bei der Verarbeitung von ORM Nachrichten angewandt und wirkt sich natürlich auch auf Essensbestellungen aus, die in Mobile Solution getätigt wurden.

©Delegate Technology GmbH


- 07 -
Mrz
2022

Verbesserte Mobile Meal Ordering User Experience und UI Design No Comments

Elegant und benutzerfreundlich in Form und Funktion

Kleider machen Leute

Jede Zeit hat ihren Stil, und jede Mode ihr Ablaufdatum. Ob Karotten-Jeans, Schlagerhosen oder Leggings – jede erfüllt denselben Zweck, aber nicht jede passt gerade zum Trend. Ab und zu sollte man daher den Kleiderschrank durchgehen und sehen was ersetzt gehört.

Und genauso ist es auch mit User Interfaces: von Zeit zu Zeit braucht es eine Anpassung, um nicht aus der Zeit gefallen zu wirken. Und gerade bei Nutzern, die nicht täglich damit arbeiten, wie etwa Patienten, hängt die Akzeptanz mindestens so sehr von Look & Feel ab wie von den Funktionen.

Ein zeitgemäßes Outfit für eine zeitgemäße Software

Darum haben wir Mobile Meal Ordering einem gründlichen Face Lifting unterzogen: Das betrifft nicht nur neue UI-Elemente, sondern auch Farbgebung, verwendete Schriftarten und in bestimmten Details auch die UX selbst. Schließlich verdienen Ihre Kunden nicht nur Bestellsoftware auf dem aktuellen Stand der Technik, sondern auch das Gefühl eine
ebensolche zu verwenden. Aber das ist noch nicht alles…

Machen Sie es wirklich zu Ihrem

Corporate Design gewinnt auch im Healthcare Bereich zunehmend an Bedeutung, und Farben spielen dabei oftmals eine große Rolle. Und wenn sogar die Farbe der Wände auf das Farbbranding abgestimmt ist, sollte Mobile Meal Ordering dabei keine Ausnahme sein.

Daher haben wir auch gleich die Farbgebung der Software anpassbar gemacht. Damit können Sie das Look & Feel der Anwendung optimal an das Erscheinungsbild Ihres Unternehmens anpassen. Und die Benutzer fühlen sich dadurch richtig „zu Hause“.

…und zeigen Sie Ihre wahren Farben!

Durch die Möglichkeit Ihre CI-Farben zu verwenden wird Mobile Meal Ordering in jeder Hinsicht als Teil Ihres Unternehmens wahrgenommen. Denn Farben sind manchmal mehr als nur Lichtwellen, sie sind Teil der Seele eines Unternehmens.

47970_DE_0

©Delegate Technology GmbH


- 24 -
Feb
2022

Küchenlisten – nur Unterschiede zu Referenzwerten drucken No Comments

Verbesserte Benutzerfreundlichkeit bei der Arbeit mit gedruckten Küchenlisten

Unflexible Küchenlisten erschweren die Arbeit

Wenn Mahlzeiten zubereitet werden, wird die Küchenliste verwendet um die Komponenten für die jeweiligen Produktionslinien bereitzustellen. Aber wenn verspätete Bestellungen nachproduziert werden müssen, kann ein einfaches Aktualisieren der Küchenliste Verwirrung stiften: Was wurde bereits erfasst? Schon produziert? Was sind jetzt die Nachbestellungen?

Vorteile auf einen Blick:

Erhöht die Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit von Küchenlisten
Integriert sich nahtlos in bestehende Prozesse
Reduziert die Wahrscheinlichkeit menschlicher Fehler

Feature19

Unser Ansatz dazu:

Natürlich können Sie nun hergehen und eine komplett neue Küchenliste für nachträgliche Bestellungen erstellen, oder sich irgendein ausgeklügeltes Verfahren ausdenken, um dieses Problem zu lösen. Aber das bedeutet zusätzliche Arbeitsschritte, die Prozesse verlangsamen und Fehler wahrscheinlicher machen.

Daher bevorzugen wir den direkten Weg: wir stellen die Unterschiede in den Fokus. Hier ist die ursprüngliche Küchenliste und dort sind die Ergänzungen – Änderungen sind so auf den ersten Blick sichtbar.

Das hat gleich mehrere Vorteile:

Erstens ist es einfach und klar. Keine komplexen Workarounds, keine fehleranfälligen Improvisationen. Einfach ausdrucken was hinzugefügt wurde, und ab in die Küche damit.

Zweitens können Ihre Prozesse bleiben wie sie sind. Es ist weiterhin die gewohnte Küchenlisten-Verwaltung, nur mit dem gewissen Extra.

Drittens – ganz egal ob für einzelne Listen oder einen ganzen Stapel, ob ab und zu oder täglich – die Funktion ist zwar einfach, aber trotzdem hochflexibel.

©Delegate Technology GmbH


- 01 -
Feb
2022

Einkaufsartikel und Bestelleinheiten im Artikelmodul erstellen No Comments

Einfachere Verwaltung von Einkaufsartikeln und Bestelleinheiten im Web Client

Erstellung von Einkaufsartikeln und Bestelleinheiten direkt in der Artikelverwaltung

Unser Thick Client für Power User bietet bereits die äußerst praktische Möglichkeit, direkt in den Artikelstammdaten Einkaufsartikel und Bestelleinheiten anzulegen und zu bearbeiten. Diese Option wurde nun auch dem Artikel-Modul im Web Client hinzugefügt. Dies bedeutet einen verbesserten, geradlinigen Prozess für die Bearbeiter: Bequem und übersichtlich können alle notwendigen Schritte an derselben Stelle erledigt werden, ohne zwischen verschiedenen Modulen hin- und herwechseln zu müssen.

Feature17

Kein Modulwechsel mehr nötig!

Bisher musste für die Neuanlage von Einkaufsartikeln das Modul „Lieferanteneinkaufskatalog“ geöffnet werden. Dies kann jetzt ganz einfach innerhalb des Artikel-Moduls erfolgen. Wählen Sie einfach Ihren Artikel, öffnen Sie die neue Registerkarte „Einkaufsartikel“ und erstellen Sie Ihre Einkaufsartikel und Bestelleinheiten.

Dies ermöglicht es, sich ganz auf die aktuelle Aufgabe zu konzentrieren, ohne durch erzwungene Abstecher in andere Module abgelenkt zu werden.

47424_DE_1©Delegate Technology GmbH


- 17 -
Jan
2022

Neues Modul zum Drucken von Listen No Comments

Gesteigerte Effizienz und einfachere Handhabung von Sortiments-Ausdrucken

Papier und Stift? Nach wie vor unverzichtbar!

Digitale Prozesse sind ein wesentlicher Teil des Arbeitsalltags geworden, aber durchgängige End-to-End Digitalisierung ist nicht überall möglich oder sinnvoll: Für viele Abläufe werden immer noch manuelle Listen verwendet. Etwa um Bestellungen zu erfassen oder Anforderungen vorzubereiten, bevor diese später in digitale Systeme übertragen werden. Und diese Sortimentslisten müssen verwaltet und ausgedruckt werden. Nicht nur einmal, sondern oftmals und regelmäßig.

Wie wir dabei helfen können:

Unser Zeil ist es nicht nur, die Prozesse unserer Kunden zu unterstützen, sondern sie auch soweit wie möglich zu vereinfachen. Und darum haben wir ein komplett neues Modul implementiert. Nur zum Ausdrucken von Sortimenten. Es ist kein Umweg mehr über die Sortimentsverwaltung nötig.

In “Druck Sortimente” ist das Ausdrucken von Bestell- und Warenanforderungssortimenten nur eine Sache von Sekunden. Die Sortimente müssen nicht mühsam eines nach dem anderen geöffnet werden, nur um Ausdrucke zu Feature14erstellen. Einfach das Sortiment und Layout auswählen, und los geht’s.

In “Druck Sortimente” ist das Ausdrucken von Bestell- und
Warenanforderungssortimenten nur eine Sache von Sekunden.
Die Sortimente müssen nicht mühsam eines nach dem anderen geöffnet werden, nur um Ausdrucke zu erstellen. Einfach das Sortiment und Layout auswählen, und los geht’s.

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick:

Vereinfachte Datenübermittlung
Entfall zusätzlicher Arbeitsschritte durch optimierte Prozesse
Zeitersparnis und Beseitigung von Fehlerquellen

Das ist nicht alles!

Aber natürlich ist das noch nicht genug: wir haben auch die bestehende Sortimentsverwaltung erweitert. Egal ob Bestell-, Entnahme- oder irgendein anderer Sortimentstyp – alle unterstützen verschiedene Druckdefinitionen. Sie können nun für die selbe Liste unterschiedliche Layouts für unterschiedliche Standorte festlegen. Dadurch können die unterschiedlichen Anforderungen verschiedener Standorte optimal berücksichtigt werden. Und zwar für jede Art von Sortiment. Drucksortimente

©Delegate Technology GmbH


- 05 -
Jan
2022

Neue Optionen zur Verwaltung von Steuern bei internat. Bestellungen No Comments

Schnelle und effiziente Handhabung von länderübergreifenden Steuern und “Reverse Charges“

Komplexe Steuerthemen können ganz schön Kopfzerbrechen bereiten…

Die Globalisierung schreitet voran, Unternehmen wachsen über Landesgrenzen hinaus, doch jedes Land hat seine ganz individuellen Steuerschemata. Wo Lieferanten Waren innerhalb eines Landes liefern, sind die regulären heimischen Mehrwertsteuersätze anzuwenden. Werden Bestellungen jedoch über Landesgrenzen hinaus geliefert, dann wird es schon komplizierter. Unterschiedliche Länder verwenden unterschiedliche Steuersätze, die berücksichtigt werden müssen. Und ein Fehler hier kann sehr teuer werden.

Die Vorteile:

Einfachere Steuerbuchhaltung bei internationalen Bestellungen
Ein neues, übersichtliches Submodul zur zentralisierten Verwaltung der Einstellungen für “Länder”
Die jeweils festgelegten Steueroptionen gelten für den gesamten Einkaufsprozess

Feature11
….besonders wenn es international wird.

Insbesondere das Reverse Charge System kann eine Herausforderung darstellen: Befinden sich Lieferant und Kostenstelle in unterschiedlichen Ländern innerhalb der EU, dann handelt es sich um einen innergemeinschaftlichen Erwerb, bei dem die Steuerschuld an den Leistungsempfänger übergeht. Dies hat zur Folge, dass auf der Eingangsrechnung keine Steuer ausgewiesen wird und die Rechnung mit besonderen Steuerschlüsseln an die Finanzbuchhaltung übergeben werden muss. Dies ist um einiges aufwändiger als die Steuerbuchhaltung bei Lieferungen innerhalb eines Landes.

Um diesen Prozess zu vereinfachen haben wir die Möglichkeit geschaffen, Lieferanten mehrere Steuerschemata für verschiedene Länder zuzuweisen.

Wie funktioniert’s?

Mit den neuen Steuereinstellungen können Sie verschiedene Steuersätze und Steuercodes festlegen, die an die Buchhaltung übermittelt werden. Neue Optionen ermöglichen ein Übersteuern der Steuersätze pro Land für Lieferanten. Und darüber hinaus wurde das neue Stammdaten-Submodul “Länder” eingeführt, wo alle diese Aspekte übersichtlich an einer Stelle verwaltet werden können.Feature12

©Delegate Technology GmbH


- 21 -
Dez
2021

Neue Schnittstelle mit ventopay Mocca No Comments

Perfekte Integration, einfach zu konfigurieren

Ein POS Kassensystem zu integrieren muss nicht kompliziert sein!

Es ist zeitraubend und kompliziert, ein POS Kassensystem einzurichten? Jetzt nicht mehr! In unserem Web Client gibt es nun eine eigene Option zum Konfigurieren von Kassenschnittstellen. Im neu implementierten Submodul “Einrichtung Kassenschnittstelle” ist es ein Leichtes, POS Schnittstellen zu erstellen und zu verwalten.

Feature10

Egal ob Zahlungen per Kreditkarte, Gutschein oder anders erfolgen: Sie konfigurieren und bearbeiten alles mit einigen wenigen Mausklicks. Durch das benutzerfreundliche und geradlinige Design können Sie alle erforderlichen POS Konfigurationen an einer zentralen Stelle vornehmen. Und um Ihnen einen besseren Überblick zu verschaffen, haben wir auch die Übersicht über Kassen und Zahlungsgeräte optimiert.

Wichtige Vorteile auf einen Blick:

Sendet Produkte sofort nach ihrer Erstellung oder Änderung zum Kassensystem
Sendet Produktinformationen (Allergene, Barcodes und Nährwerte) via Plugin an die Kasse
Unterstützt viele clevere Funktionen, wie zB. den Austausch von Buchhaltungsdaten
Umsätze können auf verschiedene Zahlungsarten aufgesplittet werden Importiert Kostenstellenbelege

Eine neue Schnittstelle mit einer Vielzahl schlauer Optionen

Zeitgleich mit dem neuen Interface Setup Modul haben wir auch eine völlig neue Schnittstelle mit ventopay Mocca, einem state-of-the-art Kassensystem, implementiert. Ebenso wurde auch eine neue Schnittstelle für Umsätze erstellt,
über welche die Kassensysteme die Umsätze aus den Kassen direkt in Ihr Delegate-System zurück importieren können.43746_DE

©Delegate Technology GmbH


- 13 -
Dez
2021

Elektronische Rechnungen für Verkäufe aus der Auftragsbearbeitung No Comments

Spart Arbeitszeit und beschleunigt das Begleichen von Rechnungen

Wieso Ihre Kunden es wollen?

Ihre Kunden verlangen zunehmend elektronische Rechnungsstellung, und das ist verständlich: diese können einfach in ihr ERP-System importiert werden, ohne aufwendige manuelle Bearbeitung. Das spart eine Menge an Bearbeitungskosten im Vergleich zu traditionellen Papierrechnungen. Und gleichzeitig verringert sich das Risiko von Eingabe- und Übertragungsfehlern – schließlich fällt das Abtippen der Zahlungsdaten hier komplett weg.

Warum Sie sich diese Funktion nicht entgehen lassen sollten?Feature7

E-Rechnungen machen die Dinge nicht nur für Ihre Kunden einfacher, sondern auch für Sie. Schließlich sparen Sie im Vergleich zum PDF Versand oder gar dem postalischen Verschicken von Papierrechnungen nicht nur Zeit, sondern auch Geld.

Und da es kaum Aufwand und Zeit erfordert eine elektronische Rechnung zu bezahlen, werden Sie die Zahlungseingänge für diese Rechnungen wahrscheinlich auch schneller erhalten. Schließlich können sogar Zahlungsziele und Skonti-Bedingungen in der E-Rechnung mit übermittelt werden.

E-Rechnungen machen die Dinge nicht nur für Ihre Kunden einfacher, sondern auch für Sie. Aus unserer Sicht also eine klassische Win-Win-Situation.

Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:

Sie sparen Zeit und Geld durch Digitalisierung der Rechnungstellung
Sie werden schneller bezahlt, da Zahlungsziele gleich mit übermittelt werden können
Sie minimieren durch Prozessautomatisierung Fehlerquellen bei sich und Ihren Kunden

Wie es funktioniert?

In der Auftragsbearbeitung können E-Rechnungen während des Rechnungsexports automatisch erstellt werden. Diese werden dann – sofern gewünscht – etwa per EMail versandt und/oder auf einen kundenspezifisch definierbaren FTP Server hochgeladen, ohne dass der Benutzer eine weitere Handlung setzen muss. Und natürlich können Sie für jeden Kunden eigene, spezifische Einstellungen festlegen. Vom Format über die Übermittlungsart bis zum Dateinamen – jeder Ihrer Kunden kann individuell bedient werden.

Die Funktion ist so konzipiert, dass sie eine Vielzahl von Standards unterstützt, wobei der Standard „ebInterface 6.0“ zum Release-Zeitpunkt bereits vollständig implementiert ist.

Feature9

©Delegate Technology GmbH


Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner